Geburtssteine – individuelles Geschenk für viele Anlässe

Geburtssteine bzw. Taufsteine sind besondere Schmuckstücke. Sie sind das ideale Geschenk für besondere Feste wie die Taufe aber auch zur Hochzeit, an Geburtstagen oder an anderen bedeutsamen Tagen ist dieser Stein als Schmuckstück in einer Kette oder Ring ein außergewöhnliches und sehr individuelles Geschenk mit großer Bedeutung.

Was sind Geburtssteine oder Taufsteine?

Geburtssteine sind Edelsteine, die traditionell mit den zwölf Geburtsmonaten des Jahres in Verbindung gebracht werden. Jeder Edelstein besitzt bestimmte, individuelle Eigenschaften und Wirkungsweisen. Geburtssteine gibt es seit der Antike, und in jenen Tagen wurde angenommen, dass sie eine magische Kraft besitzen, die den Besitzer oder Träger des Steins schützen kann. Daraus hat sich die Tradition entwickelt, dass Geburtssteine eine besondere Bedeutung haben. Diese Geburtssteine waren ursprünglich mit den Tierkreiszeichen verbunden. Moderne Geburtssteine werden nach den Kalendermonaten eingeteilt, und jeder Monat hat seinen eigenen einzigartigen Geburtsstein. Viele Menschen lieben es, Schmuck zu tragen, der mit ihrem Geburtsstein besetzt ist, da die alten Bedeutungen und Assoziationen mit diesen Steinen immer noch faszinieren.

Woher stammt der Brauch Geburtssteinschmuck zu tragen?

Der Brauch, Geburtssteinschmuck zu tragen, kam in Polen im fünfzehnten oder sechzehnten Jahrhundert in Mode. Aber seinen Ursprung haben die Geburtssteine im Brustpanzer von Aaron, wie im Alten Testaments beschrieben. Der Brustpanzer war ein zeremonielles Priestergewand, das mit zwölf Edelsteinen besetzt war, die jeweils einem der zwölf Stämme Israels zugeordnet waren. Die Steine entsprachen auch den zwölf Sternzeichen und wurden später modernisiert, um die zwölf Monate des Jahres zu repräsentieren.

Geburtssteinschmuck ist heute ein sehr beliebtes Geschenk

Neben ihrer Schönheit verleihen Edelsteine und Halbedelsteine dem Träger ihre Ausstrahlung und Einzigartigkeit. Diese facettierten oder polierten Edelsteine, die als Schmuck am Körper getragen werden, sind Ausdrucksformen des Lichts. Deshalb sind sie ein beliebtest Geschenk zur Taufe, einem religiösen Fest. Jeder Edelstein hat einen einzigartigen Lichtcode, der seine Eigenschaften auf das Umfeld überträgt. Die Wirkungen können erhebend, belebend, warm, beruhigend, heilend oder stärkend sein, je nach den einzigartigen metaphysischen Eigenschaften des Steins.

Deshalb ist Geburtssteinschmuck sehr beliebt und wird häufig zur Geburt, Taufe, an Geburtstagen oder zu Jubiläen verschenkt. Die Steine können in alle Schmuckstücke wie Ketten, Ringe, Ohrringe, Armbänder oder Broschen eingearbeitet werden.

Die folgende Liste beschreibt die metaphysische Qualität und die Attribute, die mit jedem Geburtsstein verbunden sind:

Januar: Granat

+Das tiefdunkle Rosenrot eines facettierten Granats verleiht dem Herzen eine Liebesnote. Seine Eigenschaften sind hingebungsvolle Liebe, Leidenschaft und strahlende Schönheit. Als der Edelstein, der am meisten mit dem göttlichen Weiblichen in Verbindung gebracht wird, verstärkt das Tragen eines Granats die Liebesgöttin im Menschen, damit er Liebe, Schönheit und Gnade leichter mit der Welt teilen kann.

Februar: Amethyst

Es gibt nichts besseres als den schönen violetten Amethyst, um das Zentrum des dritten Auges zu erwecken. Der Amethyst verbessert die Intuition und die hellseherischen Fähigkeiten und ist der Erreger der psychischen Dimensionen. Für diejenigen, die bereits hellseherisch sind, wird dieser Stein ein überaktives drittes Auge beruhigen und ein allgemeines Gefühl von Wohlbefinden und Frieden vermitteln. Der Amethyst ist auch ein ausgezeichneter Stein, um Träume zu stimulieren, da er das Bewusstsein für die spirituellen Bereiche steigert.

März: Aquamarin

Das grüne Blau eines Aquamarins ist ein Energiegeber für das emotionales Selbst. Das Tragen eines Aquamarins wird erheben und revitalisieren. Es stimuliert die Denkfunktion und hilft sich intelligenter, ja sogar brillanter zu fühlen. Verbunden mit dem Hals-Chakra bringt es beruhigende heilende Energie in den Bereich des Halses und beseitigt jegliche Verengung. Seine Effekte unterstützen das äußern von Ideen, Gefühlen und Herzenswünschen.

April: Diamant

Diamanten erzeugen ein funkelndes und fröhlich strahlendes Leuchten im Energiefeld. Es gibt nichts besseres, als das Geschenk eines Diamanten, um sich für den romantischen Partner wertvoller zu fühlen. Der wahre Wert eines Diamanten liegt jedoch in seinen metaphysischen Eigenschaften. Er bringt die Klarheit des Lichts zu allem, indem er einen strahlendend auf das dritte Auge leuchtet, um die Intuition zu erwecken, den höheren Geist zu stimulieren und das Bewusstsein für das Licht zu steigern. Ein Diamant wird helfen, einen überfüllten Geist zu entschleiern und ein depressives Herz zu energetisieren.

Mai: Smaragd

In Verbindung mit dem Herzchakra ist der elegante Smaragd mit seinen tiefen dunklen Grüntönen einer der mächtigsten Heilsteine. Er heilt den physischen Körper, indem er das Herz für die heilende Kraft der Liebe und die Potenziale der Selbstheilung öffnet. Der Smaragd ist besonders für Diabetiker gut und wirkt heilend auf das Lymphsystem und die verschiedenen Drüsen des Körpers.

Juni: Alexandrit

Der Alexandrit kombiniert die rosaroten und violetten Strahlen, um Schwingungen der Liebe zu übertragen. Er verbindet das intuitive Zentrum des Geistes mit dem Herzzentrum, das das Mitgefühl anregt und hilft, sensibler für die Gefühle anderer zu werden. Die lebendigen Eigenschaften des Alexandrit weisen den Träger auf die Weisheit seiner Seele und des Herzens hin. Er hilft, intuitive Gaben für das größere Wohl der Menschen zu nutzen.

Juli: Rubin

Der leuchtende und tiefrote Rubin aktiviert das kreative Zentrum und befähigt das zu manifestieren, was das Herz begehrt. Er heilt sexuelle Wunden und hilft, das Gleichgewicht im Fortpflanzungssystem wiederherzustellen. Der Rubin hilft dabei, sich im Leben leidenschaftlicher zu fühlen, attraktiver für das andere Geschlecht zu sein und begehrter als Partner.

August: Peridot

Die gelben und grünen Farben des Peridots helfen auch dem empfindlichsten Menschen, sich stabiler und friedlicher zu fühlen. Es wirkt subtil auf das Nerven- und Hormonsystem des Körpers, was der Gesundheit zugute kommt und Stress abbauen hilft. Der Peridot reduziert Sorgen und Ängste und ist der perfekte Edelstein für den Einsatz in stressigen Zeiten.

September: Saphir

Es gibt nichts besseres als einen blauen Saphir um sich wie eine Prinzessin fühlt. Der Edelstein, der mit einem erleuchteten Geist verbunden ist, steigert das Bewusstsein, um die eigene Göttlichkeit, Brillanz und andere außergewöhnliche Eigenschaften anzunehmen. Der Saphir lehrt, wie man seine erleuchtete Weisheit nutzen kann, um anderen zu helfen, den wahren Sinn des Lebens zu erkennen. Es hilft Menschen anzuziehen, die den eigenen Stil ergänzen helfen, die persönliche Karriere voranzubringen.

Oktober: Opal

Je nach Qualität und Art des Opals sind seine Eigenschaften ausdrucksstark und kreativ stimulierend. Der Stein überträgt einen stellaren blauen Strahl und verbindet sich oft mit einem rot-orangenen Feuer, um ein energetisierendes Leuchten zu erzeugen. Das Tragen eines Opals ist energetisierend und belebend. Es wirkt wie ein Blutreiniger und regt den Appetit an. Die feurigeren Opale aktivieren das zweite Chakra (Sexualzentrum) und verbessern die sexuelle Vitalität und den Sexappeal.

November: Citrin

Der gelb-orange gefärbte Citrin überträgt eine kraftvolle Energie, um die Dinge anzuziehen, die man wirklich zum Leben braucht. Citrin hilft, Gedanken auf Bewusstseinsströmen weiterzugeben, zieht Erfahrungen und Situationen an, in denen eine Wertsteigerung erfahren wird. Der Citrin kann Geld in das Leben bringen, wenn er bewusst für diesen Zweck verwendet wird. Citrin wird mit dem Nabelchakra in Verbindung gebracht und ist daher ein Stein, der hilft, sich ermächtigter zu fühlen, den Willen zu stärken und Führungsqualitäten zu entwickeln, um in der Welt erfolgreich zu sein. Physikalisch gesehen hilft Citrin auch bei der Verdauung.

Dezember: Türkis

Türkis

Einer der Steine des Philosophen, Türkis, steht für Weisheit und die höhere Wahrheit. Die Indianer schätzten diesen Halbedelstein für ihre schamanische Medizin und glaubten, dass er einem Medizinmann half, seine Visionen und die Offenbarungen des Großen Geistes zu kommunizieren. In Verbindung mit dem Hals-Chakra hilft der Türkis der Weisheit eine Stimme. Ein Lieblingsstein von Lehrern und Menschen, die dazu bestimmt sind, andere zu beeinflussen.

Geburtssteine nach Sternzeichen

Häufig wird der Geburtsmonat mit dem Geburtsstein gleichgesetzt, aber das ist innerhalb des astrologischen Rahmens nur teilweise genau. Seit der Antike bemerkten Astrologen die intensive positive Wirkung, die bestimmte Edelsteine hatten, wenn sie von Menschen getragen wurden, die zu bestimmten Tierkreiszeichen gehören. Die stärksten Übereinstimmungen zwischen Edelstein und Geburtszeichen wurden in der folgenden Liste in die astrologische Überlieferung aufgenommen:

Widder: Diamant – 21. März – 19. April

Der Widder ist das hartnäckigste Tier im Tierkreis und repräsentiert die Tendenz zu größeren und besseren Dingen überzugehen. Das Tragen eines Diamanten bringt Widdern Klarheit auf Ihren Weg.

Stier: Smaragd – 20. April – 20. Mai

Die Grüntöne des Smaragds wurden von den Ältesten als die Tautropfen der Göttin Venus bezeichnet. Wenn der Stier einen Smaragd trägt, vermischt sich seine natürliche Empfindlichkeit besser mit seinen Leidenschaften.

Zwillinge: Perle – 21. Mai – 21. Juni

Aus einem Sandkorn in einer Auster gewachsen, erkannten die Ältesten vor langer Zeit, dass die Dualität der Perle mit der der Zwillinge übereinstimmt. Aus einer in einer Hülle verborgenen Plage entsteht eine Sphäre purer Schönheit. Wenn der Zwilling Perlen trägt, wird es leichter, zwei Menschen in einem zu sein.

Krebs: Rubin – 22. Juni – 22. Juli

Bis auf den Diamanten ist der Rubin der härteste unter den Edelsteinen. Wie beim Krebs schützt sein hartes Äußeres eine innere Schönheit, die nirgendwo sonst existiert. Wenn der Krebs einen Rubin trägt, werden die Gefühle geschützt.

Löwe: Peridot – 23. Juli – 22. August

Die Legende besagt, dass Kleopatra ihr Peridot-Amulett auf einer Heimreise verloren hat, nur um bei der Ankunft zu entdecken, dass sie von ihrem Geliebten Mark Antony verraten wurde. Das Tragen des wunderschönen olivfarbenen Peridots schützt den Löwen davor, dass sein Verständnis für die natürliche Ordnung gestört wird.

Jungfrau: Saphir – 23. August – 22. September

Das tiefe Blau des Saphirs schützt jede Jungfrau, die ihn trägt. Dieser Stein ist ziemlich unempfindlich gegen Beschädigungen – und der Träger wird es auch sein. Die intensive Energie dieses Edelsteins schärft den Geist für Details, mit einem Auge für die Schönheit.

Waage: Opal – 23. September – 22. Oktober

Dieser mystische Stein hat die Fähigkeit, schlechte Energie von Menschen aufzunehmen. Die Waage hat ein freundliches Wesen und kann mit Menschen zurechtkommen, die andere für schwierig halten. Ein wenig Schutz vor dem eigenen, manchmal nicht so guten, Urteilsvermögen kann nicht schaden.

Skorpion: Topas – 23. Oktober – 21. November

Je oranger der Topas Edelstein ist, desto entspannter werden die Freundschaften. Der Skorpion hat eine schwierige Zeit, wenn er Beziehungen unterhält, in denen Loyalität und oberflächliches Verhalten verwechselt werden. Das Tragen eines Topas lüftet den Nebel von Missverständnissen.

Schütze: Türkis – 22. November – 21. Dezember

Dies ist einer der spröderen Edelsteine, so dass Schützen empfohlen wird, viele türkisfarbene Schmuckstücke zur Auswahl zu haben. Der berüchtigte Optimismus des Schützen wird verstärkt, und er kann bekommen, was er will. Der Türkis ist bekannt dafür, selbst vulkanischen Temperaturen standzuhalten.

Steinbock: Granat – 22. Dezember – 19. Januar

Der statusbewusste Steinbock wird es genießen, den Granat zu tragen – dieser Stein hat mystische Tendenzen und kann die Türen des Erfolgs öffnen, die sonst verschlossen sind. So wie der Steinbock sein Verhalten ändert, um voranzukommen, sehen Granate bei wechselnden Lichtquellen anders aus.

Wassermann: Amethyst – 20. Januar – 18. Februar

Die alte Legende besagt, dass der Gott des Weins, Dionysos, Weintränen über eine Frau weint, die sich nicht seiner Ausschweifung unterwerfen wollte. Diese violetten Kristalle, die Amethysten, sorgen dafür, dass Wassermänner besonnen bleiben. Der Name des Steins bedeutet wörtlich „Vermeidung von Trunkenheit“.

Fische: Aquamarin – 19. Februar – 20. März

Dieser blaue Stein ist mit dem Smaragd verwandt, aber der alten Legende zufolge war der Himmel einst fest und diese Edelsteine sind die Überreste. Fische brauchen eine solide Natur, an der man sich festhalten kann. Die beruhigenden Kräfte der „festen Realität“ des Aquamarin-Juwels machen dieses Stück vom Himmel zum perfekten Accessoire, um Ihr gutes Aussehen zu bestätigen und zu zeigen.

Woher kommt die Diskrepanz zwischen Geburtsmonat und Tierkreiszeichen?

Edelsteine sind so alt sind wie die Zivilisation, während zeitgenössische Kalender ihren Ursprung in der jüngeren Menschheitsgeschichte haben. Als die Römer 45 v. Chr. den Julianischen Kalender einführten, wurde die Möglichkeit, jeden Monat in Übereinstimmung mit dem Beginn eines Sternzeichens auszurichten, angesichts anderer politischer Anliegen ignoriert. Der Staat hatte offizielle Götter und Göttinnen, während Gruppen, die an die Astrologie glaubten, vor allem die Chaldäer, nicht die einflussreichsten Kräfte im alten Rom waren. Ende des 16. Jahrhunderts entschied sich der gregorianische Kalender für ungenaue Messungen von Schaltjahren im Kalender von Julius Cäsar. Falsche Schaltjahresmessungen zeigten sich über einen Zeitraum von 1700 Jahren, als das Frühjahr am 10. März 1580 begann (das Frühjahr beginnt, wenn die Sonne am 20. oder 21. März eines jeden Jahres auf den Äquator ausgerichtet ist). Die radikale Anpassung des gregorianischen Kalenders bestand darin, zehn Tage aus dem Kalender zu entfernen. Europa folgte diesem Beispiel langsam. Russland hielt sich bis Anfang des 20. Jahrhunderts zurück und musste 1922 13 Tage löschen. Diese Kalenderanpassungen hätten leicht so ausgerichtet werden können, dass sie den Beginn eines jeden Sternzeichens signalisieren, aber andere Interessen überwogen. Und so sind die alten Ausrichtungen der Edelsteine mit ihren natürlich harmonischen Tierkreiszeichen auf der Grundlage der neueren Kalender unausgewogen.