Taufkette – Das ideale Geschenk für den feierlichen Anlass

Glückliche Eltern bei der TaufeEine Taufkette ist der Klassiker unter den Taufgeschenken. Eine Taufe ist immer etwas Besonderes und wenn man noch dazu Pate oder Patin wird, ist das noch schöner. Aber da kommt die Frage auf, was man schenken soll. Dieses Fest ist sozusagen der Eintritt in die christliche Glaubensgemeinschaft und daher sollte das Taufgeschenk etwas sein, das dem Kind als Erinnerung für sein ganzes Leben dient. Besonders toll ist das Verschenken von Taufschmuck. Egal ob Ring, Armband oder Kette, die Auswahl ist grenzenlos. Möchte man seinem kleinen Schützling aber etwas Zeitloses und Klassisches schenken, eignet sich vor allem eine Taufkette.

 

 

Was ist eine Taufkette und was ist das Besondere daran?

Eine Kette ist eine ganz tolle Geschenkidee zu jeder Taufe. Das Besondere an dieser ist auf jeden Fall die Vielfalt. Es gibt ganz viele verschiedene Anhänger und Kettentypen, wobei mit Sicherheit für jeden etwas dabei ist. Die diversen Anhänger sind mit schönen Symbolen versehen, die alle eine bestimmte Bedeutung haben, diese werden aber noch später näher erläutert. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Taufring mit einer Kette zu kombinieren. Hierbei fungiert der Ring als Anhängsel und das Taufkind kann es als Symbol für die Verbindung zu Gott um den Hals tragen. Diese Kombination ist ein wunderbares und vor allem wertvolles Geschenk für jeden Täufling. Außerdem kann man die Kette auch noch personalisieren. Die Anhänger können mit dem Namen des Kindes und mit seinem Geburtsdatum versehen werden. Oftmals ist das Gravieren auch kostenlos beim Kauf in einem Juweliergeschäft möglich.

Wieso verschenkt man Taufschmuck?

Zur Taufe Schmuck zu verschenken ist schon lange Tradition. Meist wurde das Schmuckstück in Handarbeit hergestellt um die Individualität des Täuflings zu gewährleisten. Auch die Tradition sogenannte Geburtssteine in einen Anhänger oder Ring zu verarbeiten ist relativ alt. Hierbei nahm man entweder den Stein, der für das Geburtsmonat des Kindes steht oder aber den Stein, der in dieser Zeit gerade Mode war.

Bis heute hat sich dieses traditionelle Geschenk bewahrt. Allerdings hat sich die Art von Schmuck, welcher verschenkt wird, sehr stark verändert. Heutzutage ist der Schmuck viel hochwertiger als damals. Meistens wird eine Kette in Gold verschenkt, Silberschmuck wird eher seltener gewählt. Sollte es aber kostentechnisch nicht möglich sein Goldschmuck zu verschenken, kann man auch 925-er Sterlingsilber kaufen. Ein großer Unterschied zu früher ist, dass Taufketten nicht mehr eigens für ein Baby angefertigt werden, sondern jetzt Massenware sind. Deshalb ist es besonders wichtig, die verschiedenen Anhänger und Ketten nach Bedeutung, so individuell wie möglich, auf das Taufkind abzustimmen.

Der Gedanke hinter dem Verschenken einer Taufkette ist, dass sie das Kind ein Leben lang beschützen und begleiten soll, ähnlich wie ein Schutzengel. Der Anhänger soll, je nach Bedeutung, alle guten Wünsche des Schenkenden vermitteln.

Bedeutung der Anhängersymbole

Bei der Auswahl des Anhängers sollte man vor allem auf die Bedeutung dahinter achten. Im Vorhinein sollte überlegt werden, was man dem Täufling auf den Weg mitgeben möchte.

Möchte man seinem Taufkind einen ständigen Beschützer und Begleiter zur Seite stellen, so sollte man einen Anhänger mit einem Engel oder Schutzengel wählen. Diese Symbole stehen dafür, dass sie einen ein Leben lang unterstützen und über alles was man macht, wachen. Darüber hinaus sollen sie auch Kraft und Mut in schwierigen Situationen spenden. Mit diesem Anhänger wird das Kind immer daran erinnert, dass jemand da ist, der auf ihn aufpasst und immer in der Nähe ist.

Entscheidet man sich für ein religiöses Schmuckstück, so kann zwischen einem Kreuz oder einem Fisch gewählt werden. Letzterer war früher ein geheimes Erkennungszeichen von Christen untereinander. Der Fischanhänger zeigt, dass man zu Jesus gehört. Kreuze hingegen symbolisieren mit der senkrechten und waagrechten Achse die Verbindung zwischen der Welt und dem Himmelsraum. Beide Anhänger sollen zeigen, dass Jesus und sein Segen immer für einen da ist und begleitet.

Wählt man einen Sternenanhänger, so hat auch dieser eine tiefere Bedeutung. Sterne fungierten immer schon als Wegweiser. Auch die Heiligen Drei Könige wurden damals mithilfe eines Sternes zur Krippe Jesu geführt, daher kommt die Bedeutung, dass ein Stern die Kraft des Heiligen Geistes symbolisiert.

Eine schöne Bedeutung steckt auch hinter einem Lebensbaumanhänger. Dieser soll den kleinen Erdenbürger immer Kraft und Mut spenden. Außerdem symbolisiert es auch die Verbindung zwischen dem Himmel und der Erde.

Auch die Kombination von Taufring und Kette kann toll sein. Hierbei steht ein Ring für die Unendlichkeit und die Verbundenheit.

Zu guter Letzt kann als Taufgeschenk auch der Kauf eines Delfinanhängers in Erwägung gezogen werden. Dieser steht unter anderem für Sanftmut, Geborgenheit, Fürsorge und Liebe. Im Christentum gilt ein Delfin auch für die Rettung der Seele.

Bei der Auswahl eines Anhängers macht es keinen Unterschied ob es eine evangelische oder katholische Feier ist. Auch das Geschlecht des Kindes spielt bei der Wahl keine Rolle.

Warum ist eine Kette das richtige Taufgeschenk?

Entscheidet man sich eine Halskette zu verschenken, so hat dies einen entscheidenden Vorteil, und zwar kann diese auch nach Jahren als Armband getragen werden. So begleitet sie den Täufling sein ganzes Leben lang als zeitloses Accessoire. Ob die Kette Gold oder Silber ist, ist reine Geschmacks- oder Preisfrage.

Der Kauf einer Kette an diesem besonderen Tag ist meist den Paten vorenthalten. Entscheiden die sich aber für andere Geschenke, so können auch die Großeltern, Tanten oder Onkel das übernehmen. Beim Kauf sollte aber nicht zu sehr auf den Preis geschaut werden, sondern die mit Liebe ausgesuchte Symbolik.

Summary
product image
Author Rating
1star1star1star1star1star
Aggregate Rating
5 based on 2 votes
Brand Name
Taufschmuck
Product Name
Taufkette